Stuttgart-Ost

Stuttgart-Ost ist ein innerer Stadtbezirk Stuttgarts und liegt zwischen dem Bezirk Stuttgart-Mitte und dem Neckarufer gegenüber von Bad Cannstatt. Der Stadtbezirk besteht aus den älteren Stadtgebieten Berg, Gablenberg, Gaisburg und Ostheim sowie den neueren Stadtteilen Frauenkopf, Stöckach, Uhlandshöhe und Gänsheide. Stadträumlich betrachte zeichnet sich der Stuttgarter Osten auf diese Weise durch gegensätzliche Strukturen aus.

Geschichte

Die historischen Siedlungen Berg, Gablenberg und Gaisburg später entstandene Siedlungen und Wohngebiete entwickelten sich zu einem geschlossenen Gebiet. 1956 entstand bei der Einteilung der Stadt in Stadtbezirke der heutige Stadtbezirk Stuttgart-Ost. Mit dem am Hang gelegenen Stadtteil Frauenkopf umfasst der Stadtbezirk acht Stadtteile.

Das markanteste Wahrzeichen ist der 100 Meter hohe Gaskessel des Gaswerkes Gaisburg aus dem Jahre 1928.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die Sie in Stuttgart-Ost entdecken können:

  • Sternwarte Stuttgart: 1922 errichtet
  • Villa Berg: Entstand von 1845 bis 1853 im Auftrag des württembergischen Kronprinzen Karl als Sommersitz und ist im Stil der italienischen Neorenaissance erbaut. Zudem mit 24 Hektar großer Parkanlage.
  • Japan-Garten Stuttgart: Wurde zur Internationalen Gartenbauausstellung 1993 (IGA 1993) angelegt.
  • Villa Reitzenstein: Regierungssitz der baden-württembergischen Landesregierung.
  • SWR-Funkhaus: Das Funkhaus des Südwestrundfunks steht heute an der Stelle der früheren Stuttgarter Stadthalle an der Neckarstraße.