Der Flughafen Stuttgart

Der internationale Flughafen Stuttgart liegt zwölf Kilometer südlich der Stadt im Raum Leinfelden-Echterdingen. Er ist, passend zur Größe der Stadt, der größte Flughafen Baden-Württembergs und mit einem Passagieraufkommen von knapp 10 Millionen Passagieren im Jahr 2012 der sechstgrößte Flughafen in Deutschland. Darüber hinaus werden auf dem Flughafen jährlich rund 30.000 Tonnen Luftfracht abgewickelt. Damit ist der Flughafen nicht nur für Urlauber, sondern für die gesamte Wirtschaft vor allem im süddeutschen Raum von großer Bedeutung. Er bietet nicht nur ca. 1000 direkt am Airport beschäftigten Menschen einen Arbeitsplatz, sondern ermöglicht auch indirekt unzählige weitere Jobs bei Firmen, die auf den Flughafen als Umschlagplatz für ihre Fracht angewiesen sind. Auch die Verwaltungsgebäude in der direkten Umgebung schaffen weitere Arbeitsplätze.

Optimale Lage zwischen Messe und City

Dank seiner zentralen Lage direkt an der Autobahn A8 verfügt der Flughafen über eine perfekte Infrastruktur, die sich auch positiv auf die Stadt selbst auswirkt. Passagiere und Güterverkehr erreichen den Flughafen auf direktem Weg, ohne den Verkehr in der Innenstadt zu beeinflussen. Mehrere Bus- und Bahnverbindungen sorgen ebenfalls für einen optimalen Transfer zwischen Flughafen und Stadt. Dies ist besonders wichtig, weil das Flughafengelände an die Messe Stuttgart grenzt. Viele Messebesucher können dank der guten Verkehrsanbindung zwischen Stadt und Flughafen pendeln und so auch in den Hotels, Geschäften und Restaurants in der City für ein Umsatzplus sorgen.

Wirtschaft und Umwelt im Einklang

Ein sehr wichtiger Faktor beim Betrieb des Flughafens ist es, wirtschaftliche Interessen mit dem Schutz von Mensch und Umwelt zu vereinbaren. Dazu wurden einige Kompromisse geschlossen. So existiert zum Beispiel ein Nachtflugverbot. Außerdem unterstützt der Flughafen ein eigenes Umweltprogramm zur Verbesserung von Lärm-, Klima- und Gewässerschutz.